Funktionsweise

So funktioniert das
Ennogie-Solardach

Im Gegensatz zu traditionellen Solarmodulen ersetzt das Ennogie-Solardach vollständig die traditionelle Dacheindeckung. Die Module überlappen sich in Quer- und Längsrichtung und bilden damit den dichten Klimaschirm, wie man ihn von herkömmlichen Dacheindeckungen kennt. Die darunter liegende Dachkonstruktion entspricht der eines normalen Dachs. Die Montage geschieht schnell und in einem einzelnen Arbeitsgang. 

Video abspielen

So stellt Ennogie
die Dichtigkeit sicher

Die
Hauptkomponenten

Photovoltaikmodul Ennogie-Solardach inklusive Schienen

Aktives PV-Modul

Mikrowechselrichter APsystems YC600 für Ennogie-Solardach

Mikrowechselrichter

Anpassungsmodul

Anpassungsmodul

Sonnen Batterie 10 Performance Batteriespeicher

Batteriespeicher

Aktives
PV-Modul

Das Ennogie-Solardach besteht aus rahmenlosen Solarmodulen mit einer einheitlichen Oberfläche, die einen ruhigen Eindruck ohne störende Elemente vermittelt. Die Module sind in der Leistungsklasse 130 Watt verfügbar. Grundsätzlich werden die Module in schwarz matt oder glänzend geliefert, sind aber auf Nachfrage auch in rot verfügbar. Diese Module verfügen über eine Leistung von 110 Watt. Bei einem Ennogie-Solardach werden ausschließlich geprüfte und zertifizierte monokristalline Glas-Glas-Module verwendet, die hagel- und sturmsicher sind. Darüber hinaus verfügen die Module über eine Produktgarantie von 10 Jahren und einer Leistungsgarantie von 25 Jahren.

Die Optik des Dachs kommt sowohl bei Neubauten also auch bei älteren Gebäuden zum Ausdruck. Im Jahr 2016 erhielt Ennogie den Danish Design Award und 2017 den iF Design Award für sein schönes Design.
Aufgrund der tollen Optik sowie der hohen Energieproduktion trägt das Ennogie-Solardach zur Wertsteigerung des Gebäudes bei.

Das Datenblatt für die aktiven Module finden Sie hier >>

Dabei kombiniert es hohe Wirtschaftlichkeit mit ausgezeichnetem Design. Wir wollen immer auch einen optischen Mehrwert für die Gebäude schaffen, auf die das Ennogie-Solardach montiert wird. Und das ganz ohne die ästhetischen Nachteile einer traditionellen Photovoltaikanlage.

Mikrowechselrichter APsystems YC600 für Ennogie-Solardach

Mikrowechselrichter

Ennogie verwendet auf dem Dach installierte Mikrowechselrichter anstelle von Stringwechselrichtern im Haus. Die Verwendung von Mikrowechselrichtern macht das Dach widerstandsfähiger gegen Verschattung und erhöht die Betriebssicherheit des Systems. Darüber hinaus erhöht sich die persönliche Sicherheit wärhend der Installation und im Betrieb, da die DC-Spannung stets unter 60 V gehalten wird.

Das Datenblatt der Mikrowechselrichter finden Sie hier >>

Anpassungsmodul

Sollte die Dachflächengröße nicht zu den Solarmodulen passen, verwenden wir sogenannte Anpassungsmodule. Diese Module ähneln optisch stark den aktiven Photovoltaikmodulen – sie produzieren aber keinen Strom und können auf der Baustelle an die Vor-Ort-Gegebenheiten angepasst und zugeschnitten werden. Die Anpassungsmodule werden damit z.B. zur Anarbeitung an Dachfenster oder Schornsteinen etc. verwendet.

Grundsätzlich empfiehlt Ennogie, dass so viel Dachfläche wie möglich mit aktiven Modulen belegt werden, da hier typischerweise bei der Belegung mit passiven Modulen kein Geld gespart wird. An grauen Tagen ohne direktes Sonnenlicht produzieren nicht südausgerichtete Dachflächen cirka die gleiche Menge Strom wie südausgerichtete Seiten. An diesen Tagen ist es besonders wichtig, über soviel aktive Dachfläche wie möglich zu verfügen.

Anpassungsmodul Ennogie-Solardach zugeschnitten
Sonnen Batterie 10 Performance Batteriespeicher

Batteriespeicher

Korrekt installiert, sind Batteriespeicher auf Haushaltsebene eine wichtige Ergänzung für Verbraucher sowie Energie-Anbieter.

Es ist bereits heute eine gute Idee, einen Batteriespeicher zusammen mit Ihrem Ennogie-Solardach zu installieren. Der Batteriespeicher ermöglicht es Ihnen, den am Tag produzierten Solarstrom auch am Abend oder in der Nacht zu verwenden.

Haben Sie Interesse an einem Batteriespeicher zu Ihrem Ennogie-Solardach, dann nehmen Sie gern Kontakt auf.

Nehmen Sie
Kontakt mit Ennogie auf