Klassische Photovoltaikanlagen, die auf das bestehende Dach montiert werden, bezeichnet man als Aufdach-Photovoltaikanlagen. Dem entgegen stehen moderne Photovoltaiklösungen, die Photovoltaikanlage und harte Dacheindeckung in einem Produkt kombinieren. Diese Solardächer werden als Indach-Photovoltaikanlagen bezeichnet. Hier produziert praktisch das gesamte Dach Strom und bildet gleichzeitig als wasserführende Schicht den Klimaschirm des Gebäudes.

Das Ennogie-Solardach, die preisgekrönte Ganzdachlösung für Photovoltaik von Ennogie, fällt in die Kategorie der Indach-Photovoltaikanlagen. Hier werden neben aktiven Modulen auch sogenannte Anpassungsmodule verwendet, um die Dichtigkeit des Dachs zu ermöglichen, eine vollflächige, homogene Optik zu erzeugen und die Wirtschaftlichkeit des Solardachs zu garantieren.