Ein Solardach für das Autohaus Nottelmann

Eine nachhaltige Lösung, die sich selbst bezahlt

Der Eigentümer von Nottelmanns Autohandel – Preben Nottelmann – erklärt: „Ich habe ein Dach bekommen, das schön aussieht und von dem ich erwarten kann, dass es viel länger hält als mein altes Eternit-Dach. Ein weiterer – und wesentlicher – Faktor ist, dass sich das Dach täglich mit seiner Stromerzeugung selbst bezahlt und zu einem positiven Betriebsergebnis beiträgt, während das herkömmliche Dach an jedem Tag seiner Lebensdauer nur an Wert verliert. Mit anderen Worten: ein Ennogie-Solardach rechnet sich nicht nur; es trägt auch positiv zu meiner Wirtschaftlichkeit während seiner Lebensdauer bei. Dass ich gleichzeitig eine nachhaltige Lösung bekomme, die Nottelmanns Autohandel ein grünes Profil verleiht, ist für mich sehr sinnvoll.“.

Solardach von Ennogie gibt Autohaus ein nachhaltiges Facelift
Das Autohaus Nottelmann bekommt ein neues Dach mit einer großen Stromerzeugung bzw. einem nachhaltigen Facelift. Das Ennogie Solardach ist ein „aktives“ Dach im Gegensatz zu den konventionellen Bedachungsmaterialien wie Dachschindeln, Ziegel oder Dachpappe. Das alte nördlich orientierte Dach war undicht und sanierungsbedürftig. Das ist nun in die Tat umgesetzt worden, denn es wurde ein stromerzeugendes Dach installiert, das die nächsten Jahrzehnte halten wird.

Großer Stromverbrauch

Das Autohaus hat einen hohen Stromverbrauch, weil die vielen Quadratmeter der Ausstellungsräume durch elektrisch betriebene Wärmepumpen aufgewärmt werden: im Winter wird viel extra Strom für die Heizung benötigt. Und im Sommer tragen die großen Fensterscheiben dazu bei, dass für die Kühlung viel Strom verwendet wird, um ein angenehmes Raumklima zu sichern.

Sowohl Klimaschirm als auch Stromerzeuger

Mit dem neuen Ennogie-Solardach bekommt das Autohaus einen erheblichen Anteil seines Strombedarfs gedeckt. Der größte Stromverbrauch liegt in den Öffnungszeiten, d.h. tagsüber, wo das Solardach bis zu 100% des Strombedarfs liefert. Jahresdurchschnittlich produziert das Ennogie-Dach ca. 40% des Gesamtverbrauches im Autohaus. Dies schafft einen sehr attraktiven Business Case, weil das Ennogie-Dach sowohl Klimaschirm als auch Stromerzeuger ist.

KONTAKT

So erreichen Sie Ennogie

Wir sind für Sie da. Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Tel.: +49 (0)391 2430 9916  |  E-Mail: kontakt@ennogie.com